Handregler



Dieser Handregler ist für den Betrieb mit dem Steuerungsprogramm vorgesehen. Das usb-Kabel kann während des laufenden Betriebs eingesteckt oder gezogen werden.

Das Gehäuse des Handreglers besteht aus einem Stück Kabelkanal. Simpler geht es nicht. Das Nano-Board ist einfach eingelegt, kann aber auch mit einem Klebepad befestigt werden. Das Anschlusskabel wird mit zwei Blechen und zwei Schrauben zugentlastet. Die Taster sind noch nicht beschriftet, aber es ist eigentlich klar, wo F0, F1, Vor und Rück liegen. Es werden zwei Varianten vorgestellt: mit Drehencoder und mit ausschließlich Tastern. Die benötigten Sketche heißen "locoCtrlD" und "locoCtrlT". Ziemlich am Anfang im Sketch befindet sich "#define ID_HND ID_HND1". Anstelle von ID_HND1 muss die gewünschte Handregler-ID eingetragen werden. Sie dient der Zuordnung zu einer Lokomotive.

Schaltplan mit Drehencoder

Schaltplan mit Tastern

Stückliste

Anzahl Bezeichnung Wert
1 Arduino Nano Board
1 (0) Drehencoder
4 (6) Microtaster 1 x öffnen
div. Schaltlitze LiY 0,14 mm2
div. Kupferdraht 0,5 mm
div. Schrumpfschlauch 1,5 mm
1 usb-Kabel mini
1 Kabelkanal 30x30 mm 150 mm lang
2 Zylinderschraube M3 x 12
2 Mutter M3
2 Blech 2 Löcher

In Klammern: Taster-Variante.


Zurück
Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz