Servodecoder

Foto zeigt erste Version, die nicht mit dem Layout (unten) übereinstimmt.

Der Decoder steuert 4 Servos direkt aus dem Prozessor an. Es wird eine 6V-Gleichstromversorgung benötigt. Sie speist den Nano und die Servos. Jedes Mal, wenn ein Befehl an den Decoder gesendet wurde, sollte solange gewartet werden, bis das Servo umgelaufen ist. Sonst kann ein neuer Befehl an den selben Decoder nicht verarbeitet werden!

Alle Sketche für die Nano-Boards können gemeinsam heruntergeladen werden. Der hier benötigte Sketch heißt "decoderServoMM" für das Motorola-Format oder "decoderServoDCC" für DCC. Bei Nutzung von DCC werden die Basis-Zubehör-Datenpakete erkannt.

Um die Parameter einzustellen, muss der Sketch editiert werden. Dort steht, was zu tun ist. Auf diese Weise bleibt uns der Einbau eines Mäuseklaviers bzw. eines Programmiermechanismus über die Zentrale erspart. Nach dem Zusammenbau des Decoders muss sowieso der Code auf den Nano kopiert werden. Decoder-Adresse (ADDRESS), Geschwindigkeit (SPEED) und Auslenkung (DEFLECTION) können eingestellt werden.

Schaltplan

Layout Bestückung

Layout Kupferseite

Stückliste

Anzahl Bezeichnung Wert
1 D1 1N4002
1 R1 22k
1 R2 5,6k
1 R3 56k
2 Stiftleiste 2,54 mm / 2 pol.
4 Stiftleiste 2,54 mm / 3 pol.
1 Prozessorboard Arduino Nano
1 Streifenrasterplat. 31 x 19 Löcher
div. Drahtbrücken 0,5 dick


Zurück Seitenanfang
Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz